Good Omens • Traum für Gaiman & Pratchett-Fans

+++ NEWS +++

Erste Eindrücke vom Dreh im Video (siehe unten)!

"Good Omens" galt als unverfilmbar. Jetzt wagt sich Amazon an die Fantasy-Vision von Neil Gaiman und Terry Pratchett und verspricht mit Topstars eine Serien-Umsetzung der Extraklasse.

weltuntergang mit extras: "Good Omens" auf einen Blick

Darum geht's:

Die Apokalypse steht an – nächsten Samstag kurz vor dem Abendessen. Nicht mehr viel Zeit bis dahin und das stürzt Himmel und Hölle ins Chaos. Mittendrin: Engel und Buchhändler Erziraphael.

Warum gucken:

Fans des zugrundeliegenden Bestsellers werden ohnehin einschalten, wenn das Amazon-Original zum Streamen bereitsteht. Für alle anderen sind die irre Story und hochkarätige Darsteller wie "Mad Man" Jon Hamm ein Argument.

Einen richtigen Trailer gibt es noch nicht, bei der San Diego Comi-Con wurde aber ein interessanter Blick hinter die Kulissen mit ersten Eindrücken vom Set gezeigt:

Michael Sheen spielt Erziraphael

Erziraphael ist ein Engel, nebenbei Buchhändler und eine wichtige Figur im anstehenden Countdown.

Michael Sheen ist eine bekannte Größe sowohl im Kino als auch im TV. Zu den bekanntesten Auftritten auf der großen Leinwand gehören ohne Frage der Part des Tony Blair in "Dire Queen" und seine Rolle als Aro in der "Twilight"-Saga. Zuletzt war er an der Seite von Jennifer Lawrence und Chris Pratt im Weltraum-Film "Passengers" als Arthur zu sehen. In Sachen TV übernahm der britische Darsteller die Hauptrolle in den vier Staffeln der Serie "Masters of Sex".

David Tennant spielt Crowley

Crowley ist ein Dämon, spielt also im gegnerischen Team. Trotzdem: Engel Erziraphael und er haben sich in ihren gemeinsamen Erdenjahren irgendwie aneinander gewöhnt.

David Tennant kennen Serienfans als zehnten "Doctor Who" im gleichnamigen britischen Scifi-Dauerbrenner. Zuletzt sah man ihn auch als Schurke Kilgrave in der Marvel-Serie "Jessica Jones". Der in Schottland geborene Darsteller hat aber auch schon viele Kinofilme gedreht. Unter anderem sah man ihn als Barty Crouch in "Harry Potter und der Feuerkelch".

Jon Hamm spielt Gabriel

Gabriel ist ebenfalls ein Engel, allerdings hat er mit Kollege Erziraphael nicht viel gemeinsam, was man allein schon an seinem untadeligen, charismatischen und stylischen Auftreten erkennt.

Jon Hamm kennen viele seit dem Erfolg der "Mad Men"-Serie vor allem als Werbefachmann Don Draper. Seither war der in St. Louis geborene US-Darsteller unter anderem in der britischen Miniserie "A Young Doctor's Notebook" zu sehen. Auch im Kino spielte Hamm schon einige Rollen, darunter in "Das A-Team – Der Film" und "Brautalarm".

Adria Arjona spielt Anathema

Anathema ist die Nachfahrin einer Prophetin, die all die kommenden Ereignisse vorhergesagt hat.
Adria Arjona ist eine Schauspielerin aus Puerto Rico, die mit Episodenrollen startete, bevor sie in der Serie "True Detective" in einem größeren Part in sechs Folgen als Emily zu sehen war. Zuletzt spielte sie die Hauptrolle der Dorothy Gale in der US-Märchenserie "Emerald City".

Thom Ashley spielt einen Teenager

Der Teenager ist nicht irgendeiner, sondern der Sohn des Antichrist, der allerdings keinen blassen Schimmer von seinen Kräften und seiner Bedeutung in der anstehenden Apokalypse (und dank seiner guten Erziehung vielleicht auch kein Interesse daran) hat.

Thom Ashley ist natürlich noch nicht viel Schauspielerfahrung gesammelt. Vor dieser Rolle sah man ihn bislang nur in der Miniserie "Gunpowder" neben "Game of Thrones"-Star Kit Harington.

Weitere Rollen

Mireille Enos spielt Krieg, eine(n) der vier apokalyptischen Reiter. Die in Texas geborenen Darstellerin kennt man von ihrer ersten größeren Serienrolle als JoDean Marquart in 25 Episoden von "Big Love". Zum Hauptcast gehörte sie als Sarah Linden in "The Killing" und auch in "The Catch" spielte sie in 20 Folgen die Hauptrolle als Alice Vaughan.

Lourdes Faberes spielt Umweltverschmutzung, eine(n) der vier apokalyptischen Reiter. Die in Manila geborene Schauspielerin wird auch in der Serie "Knightfall" in drei Episoden zu sehen sein. Zuvor übernahm sie vor allem Gastrollen und Parts in Kurzfilmen.

Yusuf Gatewood spielt Hunger, einen der vier apokalyptischen Reiter. Den US-Darsteller kennen Serienfans bestens als Vincent Griffith aus 71 Episoden von "The Originals". Auch im Kino war er schon zu sehen, zuletzt im aktuellsten Film der "Barbershop"-Reihe neben Ice Cube und Cedric the Entertainer.

Jennifer Armour spielt eine US-Soldatin. Armour war bislang vor allem in Episodenrollen wie in zwei Folgen von "24: Live Another Day" zu sehen. Außerdem ist sie erfolgreich als Sprecherin in Videospielen, ist unter anderem bei "Star Wars: Battlefront II" und "Spellforce 3" zu hören.

Sian Brooke spielt Deidre Young. Die Britin hat schon einige Serienerfahrung gesammelt, angefangen mit einer der Hauptrollen in "All About George" über Gastauftritte in Formaten wie "Inspector Barnaby" bis zum Part der Martine in "Not Safe for Work". Ihren bislang bekanntesten TV-Auftritt absolvierte sie als Serienschwester von "Sherlock" in der vierten Staffel des Erfolgsformats.

Rosie Day spielt Lisa. Die britische Darstellerin hat schon in vielen Serien größere Rollen gespielt. Als Millie Bartham sah man sie in sechs Folgen von "Homefront", als Mary Hawkins in sechs Episoden "Outlander" und als Tina Pemberton in ebenfalls sechs Folgen von "Living the Dream".

Brice Bexter spielt einen Secret Service Agenten. Bexter hat bislang als Model gearbeitete und war auch schon in einigen Kurzfilmen zu sehen.

Ariyon Bakare spielt Höllenfürst Ligur. Der Brite ist nicht nur als Schauspieler aktiv, sondern auch als Autor und Regisseur. Vor der Kamera kennt man ihn zum Beispiel als Stephen Black aus sieben Folgen von "Jonathan Strange & Mr. Norrell". Seine größte Rolle spielte er bislang in ganzen 637 Episoden des britischen Dauerbrenners "Doctors" als Dr. Ben Kwarme. Im Kino war er unter anderem in "Jupiter Ascending" zu sehen.

Ned Dennehy spielt Höllenfürst Hastur. Der irische Darsteller gehört als Charlie Strong zum Hauptcast in 20 Folgen von "Peaky Blinders", war aber auch schon in diversen anderen Serien zu sehen. Unter anderem in "Da Vinci's Demons", "An Klondike", "Versailles" und "Glitch".

Paul Chahidi spielt Sandalphon.Der Brite ist als Theaterdarsteller sehr erfolgreich, im TV spielte er zuletzt in der UK-Comedy "This Country" den Part als Reverend Francis Seaton. Weitere Serien-Stationen seiner Karriere: Anthony in elf Episoden von "Ladies of Letters" und Ron in acht Folgen von "The Hour".

Weltuntergang? Das passt jetzt gar nicht ins Konzept von Engel Erziraphael und Dämon Crowley. Die beiden Stellvertreter von Himmel und Hölle haben es sich nämlich auf der Erde gemütlich gemacht und haben sich mit ihrer Existenz dort und miteinander angefreundet. Doch das Chaos lässt sich nicht aufhalten, vor allem als die Suche nach dem Sohn des Antichristen losgeht, der dank einer frühen Vertauschung erstmal nicht auffindbar ist und außerdem nichts von seiner entscheidenden Rolle in der Apokalypse ahnt.

"Good Omens" ist zunächst als sechsteilige Miniserie konzipiert und basiert auf dem Roman von Pratchett und Gaiman (von dem es keinen zweiten Teil gibt). Damit ist eine Fortsetzung erstmal nicht vorgesehen. Aber wer weiß, was bei einem sehr erfolgreichen Lauf der ersten Season bei Amazon möglich ist?

Die Dreharbeiten zu Good Omens haben zwar schon begonnen, allerdings startet die Amazon-Originalserie erst (Anfang?) 2019. Ein konkretes Datum gibt es noch nicht. Wir melden es hier, sobald es dazu offizielle Informationen gibt.

1990 erschien die Zusammenarbeit der beiden gefeierten Fantasy-Autoren Neil Gaiman und Terry Pratchett. Dank deren Star-Status in der Literatur-Szene war der Gedanke an eine Verfilmung schon länger präsent, es gab sogar schon konkrete Bestrebungen, die Geschichte auf die große Leinwand zu bringen. Terry Gilliam schrieb das Drehbuch und sollte Regie führen, Johnny Depp die Hauptrolle spielen. Das Projekt wurde aber nie umgesetzt.

Als Serie produziert wird "Good Omens" in England von den BBC-Studios (nach dem Amazon-Start wird die Serie später bei BBC TV-Premiere feiern). Ausführender Produzent und Regisseur ist Douglas Mackinnon, der schon Episoden von Formaten wie die Mystery-Serie "Dirk Gently's holistische Detektei" und vom kommenden Ritterdrama "Knightfall" inszenierte. Buchautor Neil Gaiman, dessen Roman "American Gods" erst kürzlich als Serie produziert wurde, übernahm die Adaption des Buchs zum Drehbuch.

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.