13 neue Folgen

SOKO Wien: Start frei für die letzte Staffel mit Stefan Jürgens

15.09.2021 um 16:09 Uhr

„Ich bin schon SOKO-Pensionist seit einigen Monaten“, verriet Major Carl Ribarski alias Stefan Jürgens heute in der Sendung „Volle Kanne“. In wenigen Tagen startet die letzte Staffel von „SOKO Wien“, in der er noch komplett zu sehen sein wird. Alle restlichen Episoden mit ihm sind bereits abgedreht. Nächstes Jahr macht Ribarski dann auch im TV seinem Nachfolger Max Herzog Platz, der von Martin Gruber gespielt wird.

Neue Projekte nach dem Krimi

Stefan Jürgens hat seine Zelte in Wien bereits im Mai dieses Jahres abgebrochen. Jetzt konzentriert er sich auf seine Musik und auf den „KLANG.Stall“, eine Streaming-Konzertreihe, bei der er unterschiedliche Gäste empfängt. Die „SOKO Wien“ ist für ihn Vergangenheit und der Ausstieg ein Risiko, das aber auch Chancen bietet. Im Gespräch mit Florian Weiss drückte der Schauspieler es so aus:

„Natürlich denkt man sich: Ich habe das 14 Jahre gemacht, mal gucken, was kommt, wenn es dann wirklich vorbei ist. Aber es ist auch diesmal genauso vonstattengegangen wie bei den Malen davor, bei Samstag Nacht oder beim Tatort, als ich aufhörte. Es gibt keinen Blick zurück im Zorn. Es gibt aber auch keinen Blick zurück in zu großer Wehmut. Ich bin sehr aufgeregt über das, was passiert, und fühle mich ziemlich lebendig.“

Noch müssen die Krimi-Fans aber nicht traurig sein, denn jetzt gibt es 13 neue Geschichten der "SOKO Wien", in denen Carl Ribarski kräftig mitmischen wird. Staffelstart ist am 24. September mit der Folge „Klassenkampf“.

Worum geht es in "Klassenkampf?"

Im Museum für Arbeit in Steyr wird eine wertvolle Erstausgabe von Marx' "Kapital" gestohlen. Der Einbrecher Milo Pavlovic liegt mit eingeschlagenem Schädel im Garten. Das wertvolle Exponat ist verschwunden. Wurde Milo angeheuert, um es für seinen Auftraggeber zu stehlen? Könnte Fabian Spielmann, Mitarbeiter des Museums mit Geldproblemen, Informant und Anstifter gewesen sein? Oder hatte jemand ganz anderes die Finger im Spiel?

„SOKO Wien – Klassenkampf“ läuft am 24. September 2021 um 18 Uhr im ZDF. Die Folge ist bereits am Vortag der Ausstrahlung ab 10 Uhr in der ZDF-Mediathek verfügbar.

Tags:
Zählbild