Wir kennen ihn aus „Die Bergretter“

SOKO Wien: DAS ist der Nachfolger von Carl Ribarski

08.03.2021 um 11:06 Uhr

Endlich steht fest, wer die Lücke füllen wird, die Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens) bei der „SOKO Wien“ hinterlassen wird. Wie berichtet, wird der deutsche Schauspieler nach 14 Jahren das österreichische Ermittlerteam verlassen und sich neuen Projekten widmen. Die letzte Klappe ist für ihn schon gefallen. Der neue Kommissar im Team wird „Max Herzog“ heißen. Sein Darsteller ist wieder ein Deutscher und wir kennen ihn zum Beispiel aus der ZDF-Serie „Die Bergretter“.

Dort hat er von 2009 bis 2014 als Leiter der Bergrettung, Andreas Marthaler, eine Hauptrolle gespielt. Außerdem kennen wir ihn aus nahezu allen Vorabend- und Abendserien, in denen er Episodenrollen übernommen hat. Einige Beispiele: Tatort, SOKO Kitzbühel, SOKO Köln, SOKO Leipzig, SOKO München, Hubert und Staller, Hubert ohne Staller, Rosenheim-Cops, Die Chefin, Morden im Norden, Heldt – aber auch Traumschiff, Rosamunde Pilcher, Tierärztin Dr. Mertens, Der Ranger, In aller Freundschaft und viele mehr.

Richtig! Die Rede ist von Schauspieler Martin Gruber! Der 50-Jährige hat das Rennen gemacht. Er wird ab Staffel 17 mit dabei sein. Wer sich sein Gesicht in Erinnerung rufen möchte, kann das beispielsweise bei Instagram tun. Hier teilt er regelmäßig Inhalte. Zum Beispiel „Einfach nur Smoothies“.

Große Umgewöhnung für die Zuschauer

Auf die Fans der Serie kommt nun eine Zeit der Umgewöhnung zu. Carl Ribarski werden wir noch bis Winter 2022/23 sehen. Bevor er geht, wird es noch ein neues Gesicht im Team geben. Schauspieler Michael Steinocher ist bereits raus aus der „SOKO Wien“. Sein Nachfolger wird Andreas Kiendl als „Kommissar Klaus Lechner“ sein, der ab der Folge „Mannschaftsgeist“ am 26. März in der „SOKO Wien“ zu sehen sein wird.

Zum Charakter von Kriminalhauptkommissar Max Herzog ist noch nichts bekannt. Da Klaus Lechner aber als Softie und eher sanfter und emotionaler Typ angekündigt wurde, darf man wohl davon ausgehen, dass Max Herzog eher der cooleren Kategorie angehört. Die Dreharbeiten zu den neuen Folgen mit Schauspieler Martin Gruber sollen Mitte Mai beginnen.

Die nächste Folge der „SOKO Wien“ läuft am 19. März im ZDF.

Zählbild