Die "Sendung verpasst"-Besucher der BR Mediathek kommen vermutlich wegen der seit Jahren erfolgreichen Heimatsoap "Dahoam is Dahoam", Serienhighlights wie "Hubert ohne Staller" oder regionalen News. Es gibt im öffentlich rechtlichen Sender aber auch viele kleinere Perlen zu entdecken, die man sich hier gemütlich online ansehen kann.

Aktuelle Highlights der BR Mediathek

Christians liabste Hüttn

Verfügbar bis 25. September 2021

Blasmusik und Dialekt muss man schon vertragen beziehungsweise verstehen, wenn man sich die halbstündigen Folgen der Reihe mit Wanderung zur Hütte, Einkehr und Vorstellung der Betreiber anschauen will. Aber wen die offensiv bayerische Inszenierung der Folgen nicht stört, kann in schönsten Bergbildern schwelgen, neue Tourenziele entdecken und erfahren, wie das Leben als Wirtin und Wirt dort oben so ist.

Top 5 beliebte Sendungen der BR Mediathek

unkraut

Alle zwei Wochen eine neue Sendung

Von der Bergwiese bis zum heimischen Garten: Das Magazin zeigt, wie man selbst aktiv werden kann für Fauna und Flora, was sich aktuell tut in Sachen Umweltschutz, welche drängenden Probleme es gibt und wo die Gesellschaft als Ganzes anpacken muss. Informativ, nachvollziehbar und bodenständig.

Bergauf Bergab

Alle 14 Tage eine neue Sendung

Eine Bergsendung liegt in Bayern nah, schließlich hat man die Alpen vor der Haustür. Allerdings wird in dem seit 40 Jahren erfolgreichen Format nicht nur die Umgebung erwandert, es geht auch auf die Gipfel anderer Länder. Spektakuläre Ausblicke sind bei der angenehm gemütlich inszenierten Sendung inklusive.

Lebenslinien

In loser Folge neue Sendungen

Ein kleine, aber sehr feine Reihe liefert der BR mit diesen angenehm ruhigen und ausführlichen Porträts von besonderen Menschen. Mit dabei sind bekannte Gesichter aus dem Fernsehen, aber auch Münchner Originale, Bestsellerautorinnen, Bayern mit Migrationshintergrund und andere, die man in diesem Rahmen gern kennenlernt

Dahoam is Dahoam

Werktäglich eine neue Folge

Das beschauliche Lansing ist das berühmteste TV-Dorf Bayerns – und erfunden. Hier ereignen sich werktäglich die kleinen und großen Geschichten der bayerischen Seifenoper, die 2007 startete und bis heute erfolgreich ist. Eine halbe Stunde dauern die Folgen, von denen eine beachtliche Anzahl in der Mediathek bereitstehen.

Quer

Einmal pro Woche eine neue Sendung

So was wie die „heute-show“ des Bayerischen Rundfunks ist diese Sendung, die schon seit Beginn im Jahr 1998 von Christoph Süß moderiert wird. Im Polit- und Satireformat wird ein bissiger Blick zurück auf die bayerischen und deutschlandweiten Ereignisse der Woche geworfen. Kritisch und unterhaltsam.